Kiefergelenksbehandlung

Kiefergelenksbehandlung – CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)
In der Kiefergelenksbehandlung (CMD) werden Störungen im Ober- und Unterkiefer untersucht und behandelt. Die Ursachen können vielfältig sein, z.B. Fehlhaltung/Fehlstellung in der Wirbelsäule, Zähneknirschen und Zubeißen im Schlaf oder in Stresssituationen.
Es können Schmerzen direkt im Kiefergelenk, in der Kaumuskulatur, Verspannung im Hals-, Nacken- und Schulterbereich, Ohrensausen/Tinnitus oder Kopfschmerzen auftreten.
In der Therapie werden die Muskeln und die Gelenke behandelt. Um die Behandlung effektiv zu gestalten, ist es wichtig die CMD-Therapie durch einen Zahnarzt mit Schienentherapie zu begleiten.

Behandlungsdauer: ca. 25 Min